Start des „Zorn!“-Festivals

"Zorn" im Salon5

"Zorn" im Salon5

"Zorn" im Salon5

"Zorn" im Salon5

"Zorn" im Salon5

"Zorn" im Salon5

Im Rahmen des Vermittlungsprogramms von Salon5 tauschen sich Jugendliche beim „Zorn“-Festival (http://www.dramatisches.at/) mit Studenten, Absolventen und Dozenten des Max Reinhardt Seminars sowie mit den Autoren der Stücke aus.
(Und, ach ja, wie heißen wir jetzt eigentlich? Also der Theaterclub vom Salon5… Irgendwelche Vorschläge?)

8 Gedanken zu „Start des „Zorn!“-Festivals

  1. Habe gegoogelt und http://de.wikipedia.org/wiki/Anarchie gefunden: Zugegeben, das Begriffspaar „Chaos & Anarchie“ klingt spannend, auch den Aspekt „Herrschaftslosigkeit“ finde ich gut, aber dass „durch die Abwesenheit von Staat und institutioneller Gewalt (…) gesellschaftliche Unordnung, Gewaltherrschaft und Gesetzlosigkeit“ einhergeht, passt mir gar nicht. Ergo: Was haltet Ihr von Autonomie? (http://de.wikipedia.org/wiki/Autonomie) — Ist sozusagen ein „A-Club“? (Das „A-Team“ gibts ja schon.)

  2. Also, ich finde die Idee mit dem eigenen Blog ganz ausgezeichnet, da auf diese Weise (fast) jeder Schüler die Möglichkeit hat, die Ereignisse bzw. Ergebnisse von Arbeiten zu kommentieren und daran teilzuhaben.

    Ein besonderer Name ist jedoch nicht wirklich von Bedeutung. Zwar wäre ein origineller Name für eine Gruppe immer etwas Nettes, aber da müsste man erst auf eine Idee kommen.

  3. Hallo Marlene,
    Du hast absolut Recht mit Deinen Gedanken und eine Idee bei mir „ausgelöst“: Die Schiene heißt Junger Salon und wenn ein Projekt, also eine regelmäßige Gruppe entsteht, dann wählt sie ihren eigenen Namen (z.B. „Tanz die Anarchie“)… falls also irgendwann ein zweites (z.B. „WUB die Bühne“) oder drittes Projekt (z.B. „juzo – jung und zornig“) entsteht, dann hat also jedes Projekt seinen eigenen Namen – aber/und alle Projekte fallen unter den Oberbegriff Junger Salon, weil der dann vielleicht schon bekannt ist!

  4. AURAUBA bzw. AU.RA.U.BA. [ausgesprochen: aura uba] = AUserRAndUndBAnd. Wie ich da jetzt genau draufgekommen bin, kann ich nichtmehr nachvollziehen. Hab sowas wie Brainstorming zum Wort ‚ZORN‘ gemacht, und da fiel mir das ganz spontan ein. xD

  5. also ich hab mal „wut“ in wikipedia eingegeben und die beschreibung gefällt mir sehr gut:
    Die Wut (in gehobener Sprache auch lateinisch Furor) ist eine sehr heftige Emotion und häufig eine impulsive und aggressive Reaktion, ausgelöst durch eine als unangenehm empfundene Situation oder Bemerkung, z. B. eine Kränkung. Wut ist heftiger als der Ärger und schwerer zu beherrschen als der Zorn. Wer wütet, zerstört blindlings. Die Wutanfälle richten sich gegen Personen, Tiere, Institution oder auch Sachen, haben oft einen konkreten Auslöser, der aber nicht zwangsläufig identisch mit dem Ziel der damit verbundenen Attacke sein muss.
    nur fände ich den namen „wut“ nicht sonderlich originell daher hab mich mir „wut“ als abkürzung für „wütend und trotzig“ zu nehmen.
    also dann w.u.t
    jz is aber schluss^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s