IRGW Medusa

Schülerinnen und Schülern des Islamischen Gymnasiums Wien forschen nach theatralen Bildern zum Mythos der Medusa. Betrogen und vergewaltigt wird die einst wunderschöne Frau für eine Gewalttat bestraft, die ihr angetan wurde. Nicht genug damit, dass sie in in ein hässliches Wesen verwandelt wird, lässt ihr Blick alles Lebendige zu Stein erstarren – die schlimmste Isolationshaft überhaupt. In abstrakten Bildern erzählen die Jugendlichen die Geschichte nach.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s