FAQs

Termin – Wann und wo findet die Aktion statt?
Gemeinsamer Treffpunkt für alle Schulklassen: Dienstag, 16. April 2013 um 10:00 Uhr
Ort: Turnerdenkmal, Turnergasse/ Ecke Dingelstedtgasse. Hier beginnt die Aktion.

Zielgruppe – Wer kann mitmachen?
Schulklassen aller Altersgruppen aus dem 15. und anderen Bezirken.

Ablauf der Aktion – Was tun die Schüler?
Vorbereitung
1) Die SchülerInnen wählen im Klassenverband eine oder mehrere Adressen aus der Liste aus.
2) Am Aktionstag kommen sie zum Treffpunkt (10:00 Uhr, Turnerdenkmal). Dort werden sie begrüßt.
3) Sie erhalten ein Stück Straßenkreide und einen Text.
4) Die SchülerInnen suchen im Klassenverband die Adressen der letzten bekannten Wohnorte von Ermordeten auf und schreiben dort eine Nachricht mit Straßenkreide auf den Gehsteig.
5) Sie dokumentieren ihre Aktion mittels Fotos.

Was haben die LehrerInnen zu tun?
Vorbereitung
1) anmelden unter jungersalon.erinnern@gmx.at. Danach erhalten Sie die Adressen zugeschickt.
2) Adresse auswählen
3) inhaltliche Vorbereitung mit der Klasse
4) Begleitung der Klasse zum Treffpunkt und während der Aktion

Nachbereitung
5) Die Lehrerinnen schicken das Foto vom Erinnerungsort mit folgenden Angaben: Name und Adresse der/des Ermordeten, Klasse, Schule, Name der Lehrerin, eventuell Feedback und Bemerkungen an jungersalon.erinnern@gmx.at

Kosten
keine

Zeitaufwand – Wie lange dauert die Aktion?
Je nach Distanz zwischen Schule, Turnerdenkmal und ausgewählter Adresse sind etwa 2 Unterrichtseinheiten für die Aktion anberaumt.

Werden die SchülerInnen begleitet?
Die Aktion findet in Begleitung ihrer LehrerInnen statt.

Welche Rolle hat der Verein Junger Salon inne?
Der Junge Salon sieht sich als Initiator und Organisator der Aktion, stellt die Materialien (Straßenkreide und Text) zur Verfügung, begrüßt die SchülerInnen, sammelt das Dokumentationsmaterial (Fotos mit Beschreibungen) und stellt es auf www.jungersalon.wordpress.com online.

Woher stammen die Namen und die Adressen der Ermordeten?
Die Auswahl der Namen und Adressen der Opfer ist der öffentlich zugänglichen Datenbank des österreichweiten Erinnerungsprojekts „A Letter to the Stars“ entnommen. Die Liste ist nicht vollständig. Die Nennung der Namen ist ein exemplarischer Auszug.

Was ist das Turnerdenkmal?
Im Herbst 2010 wurde das Turnerdenkmal an der Stelle der ehemaligen Synagoge in der Turnergasse 22 eröffnet. Der Tempel, der bis 1938 an dieser Stelle stand, wurde als dritte Synagoge Wiens 1871/72 errichtet. Er war das erste öffentlich und sogleich monumental in Erscheinung tretende Zentrum der jüdischen Gemeinde und sollte auch forthin das bedeutendste bleiben. In der Reichspogromnacht wurde der Tempel von NS-Mannschaften in Brand gesetzt.

Das Turnerdenkmal ist zum einen ein Gedächtnisort, der von der Geschichte der Synagoge und ihrer Bedeutung für die vertriebenen und ermordeten jüdischen Gemeindemitglieder berichtet, sowie von der Zerstörung des Baues und deren Verdrängung. Zum anderen soll die Fläche wieder zu einem Ort der Begegnung werden, als ein zugänglicher und nutzbarer Freiraum für die heutigen BewohnerInnen der Gegend.
http://www.youtube.com/watch?v=JbkQGkI5QxY (Interview mit dem Zeitzeugen Moshe Jahoda)
http://www.herklotzgasse21.at/index.php?id=17 (Dokumentation über die Ausstellung: „Das Dreieck meiner Kindheit“)

Gibt es Workshops für SchülerInnen?
Im Rahmen der Erinnerungsaktion finden keine Workshops statt. Es gibt jedoch inszenierungsbegleitende Workshops für Schulklassen, die die Jugendtheaterproduktion besuchen wollen. Inkludiert ist eine Vorbereitungsstunde, ein Besuch einer öffentlichen Probe am 11. oder 12. April und ein dreistündiger szenischer Nachbereitungsworkshop.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unsere Theaterpädagogin Johanna Jonasch unter
0650 9223495 oder jungersalon@gmx.at.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s